Projekt-Info

Fassadensanierung Mathematik Institut

Das Mathematische Institut der Universität Freiburg umfasst einen Baukörper aus den 50er Jahren und einen neueren Anbau aus den 70er Jahren. Die Gebäudehülle wurde im laufenden Betrieb energetisch saniert. Dabei wurden die Fenster durch 3-fach verglaste Holzfenster mit Aludeckschale ersetzt und die Putzfassade mit einer hinterlüfteten Fassade aus kleinflächigen Keramiktafeln verkleidet.
Standort:
Freiburg
Bauherr:
Universitätsbauamt Freiburg
Koordinaten:
48.000616, 7.845978
Status:
Fertigstellung
Leistung:
Lph 2–8
Fotograf:
Bernd Schumacher
Das Mathematische Institut der Universität Freiburg umfasst einen Baukörper aus den 50er Jahren und einen neueren Anbau aus den 70er Jahren. Die Gebäudehülle wurde im laufenden Betrieb energetisch saniert. Dabei wurden die Fenster durch 3-fach verglaste Holzfenster mit Aludeckschale ersetzt und die Putzfassade mit einer hinterlüfteten Fassade aus kleinflächigen Keramiktafeln verkleidet.
Diese Webseite speichert Cookies auf Ihrem Gerät. Wenn Sie diese Seite weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Cookies in Ihrem Browser löschen
Diese Nachricht nicht mehr anzeigen.