Projekt-Info

Neubau Internat Hotelfachschule

Die Erweiterung des Internates war der erste Baustein einer umfassenden Erneuerung des gesamten Schul- und Internatkomplexes für 1000 Schüler und 600 Betten. Der Neubau definiert den Hauptzugang zum Schul- und Internatsgebäude und bildet gleichzeitig eine räumliche Fassung für den neu gestalteten Schulhof.

Das neue Internatsgebäude beherbergt 48 Zimmer, diverse Gemeinschaftsräume, eine Internatsleiterwohnung und eine Tiefgarage mit 40 Stellplätzen. Um eine wohnliche und frische Atmosphäre zu erhalten, wurde Farbe als wesentliches Gestaltungsmittel eingesetzt.   zum Wettbewerb

Standort:
Villingen-Schwenningen
Bauherr:
Schwarzwald-Baar-Kreis vertreten durch Landratsamt Villingen-Schwenningen, Schulverwaltungs- und Kulturamt
Koordinaten:
48.054441, 8.457232
BGF:
Neubau 2.700 qm
Status:
Fertigstellung Neubau 2003
Leistung:
Lph 1- 8
Auszeichnung:
"Beispielhaftes Bauen" AK BW 2004 , "Deutscher Fassadenpreis" 2003, "Mehr Farbe wagen" Sternstadt 2007
Fotograf:
Valentin Wormbs
Realisierungswettbewerb: 1. Preis 2000

Veröffentlichung: Wettbewerb aktuell, Glas Architektur und Technik, 1001 Couleurs de L´Architecture

Die Erweiterung des Internates war der erste Baustein einer umfassenden Erneuerung des gesamten Schul- und Internatkomplexes für 1000 Schüler und 600 Betten. Der Neubau definiert den Hauptzugang zum Schul- und Internatsgebäude und bildet gleichzeitig eine räumliche Fassung für den neu gestalteten Schulhof.

Das neue Internatsgebäude beherbergt 48 Zimmer, diverse Gemeinschaftsräume, eine Internatsleiterwohnung und eine Tiefgarage mit 40 Stellplätzen. Um eine wohnliche und frische Atmosphäre zu erhalten, wurde Farbe als wesentliches Gestaltungsmittel eingesetzt.   zum Wettbewerb