Projekt-Info

Schulerw. mit Ganztageszentrum

Der Schulkomplex der Albert-Schweitzer-Schulen entstand in den Jahren 1968-72. Heute beherbergt er eine Grund-, eine Haupt- und eine Förderschule. Im Rahmen des Investitionsprogramms „Zukunft Bildung und Betreuung“ (IZBB) der Bundesregierung entstanden in den Jahren 2005 bis 2007 zwei Neubauten, um eine Ganztagesbetreuung zu ermöglichen. Im Ganztageszentrum wurden eine Mensa, eine Fahrradwerkstatt, ein Schülercafé und weitere Einrichtungen realisiert, die das soziale Umfeld der Schüler stärken sollen.
Standort:
Albert-Schweitzer-Schulen, Freiburg-Landwasser
Bauherr:
Stadt Freiburg
Koordinaten:
48.024247, 7.806339
BGF:
1.500 qm
Status:
Fertigstellung 2006
Leistung:
Lph 2 - 8
Auszeichnung:
Freiburg neue Architektur, 1001 Farbe der Architektur
Fotograf:
Bernd Schumacher
Der Schulkomplex der Albert-Schweitzer-Schulen entstand in den Jahren 1968-72. Heute beherbergt er eine Grund-, eine Haupt- und eine Förderschule. Im Rahmen des Investitionsprogramms „Zukunft Bildung und Betreuung“ (IZBB) der Bundesregierung entstanden in den Jahren 2005 bis 2007 zwei Neubauten, um eine Ganztagesbetreuung zu ermöglichen. Im Ganztageszentrum wurden eine Mensa, eine Fahrradwerkstatt, ein Schülercafé und weitere Einrichtungen realisiert, die das soziale Umfeld der Schüler stärken sollen.