Projekt-Info

Wohnungsbau für Wohnungsnotfälle

Das Projekt wurde im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ gebaut. Die 36 Wohnungen und 2 Schlafräume sind für nicht mietfähige, sozial schwache Bewohner konzipiert, die zur Bewältigung ihres Alltags auf Sozialbetreuung angewiesen sind. Nach der Wettbewerbsauslobung sollten unkonventionelle Lösungen gefunden werden, die beispielhaft für die immer dringlicher werdende Bauaufgabe sein können. Unser Projekt bildet ein kleines Quartier aus drei Nord-Süd ausgerichteten Zeilen, mit versetzt angeordneten zwei- und dreigeschossigen Baukörpern. Im Eingangsbereich wurde ein kleiner Platz ausgebildet mit angebundenen Gemeinschaftsräumen. Durch optimierte Grundrisse, die auf minimalen Wohnflächen die Anforderungen an einfaches Wohnen erfüllen, wurde eine der Bauaufgabe entsprechende wirtschaftliche Lösung realisiert.  zum Wettbewerb
Standort:
Forchheim in Oberfranken, Bayern
Bauherr:
Stadt Forchheim Franken
Koordinaten:
49.737361, 11.055973
BGF:
1.770 qm
Status:
Fertigstellung 2011
Leistung:
Lph 2 - 8
Auszeichnung:
Auszeichnung Guter Bauten BDA 2012
Fotograf:
Gerhard Hagen, poolima
Städtebaulicher Ideen und Realisierungswettbewerb: 1. Preis 2008
Das Projekt wurde im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ gebaut. Die 36 Wohnungen und 2 Schlafräume sind für nicht mietfähige, sozial schwache Bewohner konzipiert, die zur Bewältigung ihres Alltags auf Sozialbetreuung angewiesen sind. Nach der Wettbewerbsauslobung sollten unkonventionelle Lösungen gefunden werden, die beispielhaft für die immer dringlicher werdende Bauaufgabe sein können. Unser Projekt bildet ein kleines Quartier aus drei Nord-Süd ausgerichteten Zeilen, mit versetzt angeordneten zwei- und dreigeschossigen Baukörpern. Im Eingangsbereich wurde ein kleiner Platz ausgebildet mit angebundenen Gemeinschaftsräumen. Durch optimierte Grundrisse, die auf minimalen Wohnflächen die Anforderungen an einfaches Wohnen erfüllen, wurde eine der Bauaufgabe entsprechende wirtschaftliche Lösung realisiert.  zum Wettbewerb