Projekt-Info

Zentrum für Neurowissenschaften

Das denkmalgeschützte Gebäude aus den Jahren 1953/54 wurde zu einem Forschungsgebäude mit heutigen Standards hinsichtlich Arbeitssicherheit, Hygiene, Barrierefreiheit und Brandschutz umgebaut. Gleichzeitig wurde eine Neuordnung der Funktionen unter Berücksichtigung einer zukünftigen variablen Labornutzung vorgenommen. Die Arbeitssicherheit und Hygiene erforderte den Ausbau der Labore und der Flure in S 2 Qualität. Daraus resultiert die Verglasung der Klinkerwände in den Fluren. Für den Flächenbedarf der technischen Anlagen wurde die Dachzentrale denkmalverträglich vergrößert.
Standort:
Universität Freiburg, Albertstraße
Bauherr:
Land Baden-Württemberg, Universitätsbauamt Freiburg
Koordinaten:
48.001603, 7.847845
BGF:
2.600 qm
Status:
Fertigstellung
Leistung:
Lph 2–8
Fotograf:
Guido Kirsch
Das denkmalgeschützte Gebäude aus den Jahren 1953/54 wurde zu einem Forschungsgebäude mit heutigen Standards hinsichtlich Arbeitssicherheit, Hygiene, Barrierefreiheit und Brandschutz umgebaut. Gleichzeitig wurde eine Neuordnung der Funktionen unter Berücksichtigung einer zukünftigen variablen Labornutzung vorgenommen. Die Arbeitssicherheit und Hygiene erforderte den Ausbau der Labore und der Flure in S 2 Qualität. Daraus resultiert die Verglasung der Klinkerwände in den Fluren. Für den Flächenbedarf der technischen Anlagen wurde die Dachzentrale denkmalverträglich vergrößert.
Diese Webseite speichert Cookies auf Ihrem Gerät. Wenn Sie diese Seite weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Cookies in Ihrem Browser löschen
Diese Nachricht nicht mehr anzeigen.