nach oben
Logo MBPK
mehr anzeigen
Projekt-Info

Wohnbebauung Murgstraße in Baden-Baden

Die vorhandene städtebauliche Struktur zwischen Europastraße und Rheinstraße ist geprägt durch eine Zeilenbebauung, die an der Murgstraße endet. Die neue Bebauung bezieht sich auf die vorhandenen Zeilen und wird ergänzt durch einen verbindenden Zwischenbau. Die Zeilenstruktur wird fortgeführt und zusätzlich durch eine Hofstruktur erweitert. Der Vorbereich an der Ecke Murg-/Briegelackerstraße wird als Eingangsplatz ausgebildet – er erfüllt nicht nur eine Verteilerfunktion, sondern dient auch als Begegnungsfläche mit Sitzflächen und eine in den Platz eingestellte Baumgruppe. Bei besonderen Anlässen kann der Platz mit dem angeschlossenen „Waschcafé" multifunktional genutzt werden. Als ruhiger Freiraum ist ein Gemeinschaftshof vorgesehen. Dieser dient sowohl als Spiel-, Bewegungs- und Freizeitfläche, als auch als Treffpunkt für alle Bewohner. Über drei Treppenhäuser werden insgesamt 58 Wohnungen erschlossen. Der Wohnungsmix umfasst eine Mischung von 1- bis 4-Zimmerwohnungen – alle Wohnungen sind barrierefrei erreichbar und nutzbar. Die Wohnungstypologien wurden so entwickelt, dass sie ohne bzw. mit geringen baulichen Veränderungen für vielfältige Lebenssituationen nutzbar sind. Es wird eine zeitgemäße und ressourcenschonende Holzhybridbauweise vorgeschlagen. Beton und regionale Hölzer sind die prägenden Materialien.
Standort:
Baden-Baden
Bauherr:
GSE Baden-Baden mbH
Koordinaten:
48.778660, 8.214903
Realisierungswettbewerb: 4. Preis
Die vorhandene städtebauliche Struktur zwischen Europastraße und Rheinstraße ist geprägt durch eine Zeilenbebauung, die an der Murgstraße endet. Die neue Bebauung bezieht sich auf die vorhandenen Zeilen und wird ergänzt durch einen verbindenden Zwischenbau. Die Zeilenstruktur wird fortgeführt und zusätzlich durch eine Hofstruktur erweitert. Der Vorbereich an der Ecke Murg-/Briegelackerstraße wird als Eingangsplatz ausgebildet – er erfüllt nicht nur eine Verteilerfunktion, sondern dient auch als Begegnungsfläche mit Sitzflächen und eine in den Platz eingestellte Baumgruppe. Bei besonderen Anlässen kann der Platz mit dem angeschlossenen „Waschcafé" multifunktional genutzt werden. Als ruhiger Freiraum ist ein Gemeinschaftshof vorgesehen. Dieser dient sowohl als Spiel-, Bewegungs- und Freizeitfläche, als auch als Treffpunkt für alle Bewohner. Über drei Treppenhäuser werden insgesamt 58 Wohnungen erschlossen. Der Wohnungsmix umfasst eine Mischung von 1- bis 4-Zimmerwohnungen – alle Wohnungen sind barrierefrei erreichbar und nutzbar. Die Wohnungstypologien wurden so entwickelt, dass sie ohne bzw. mit geringen baulichen Veränderungen für vielfältige Lebenssituationen nutzbar sind. Es wird eine zeitgemäße und ressourcenschonende Holzhybridbauweise vorgeschlagen. Beton und regionale Hölzer sind die prägenden Materialien.
Diese Webseite speichert Cookies auf Ihrem Gerät. Wenn Sie diese Seite weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Cookies in Ihrem Browser löschen
Diese Nachricht nicht mehr anzeigen.